Was bedeutet Nanotechnologie?

Klein, kleiner… am allerallerkleinsten: Das beschreibt wohl am besten das Prinzip der Nanotechnologie.


Die Einheit im Reich der Winzigkeit ist der Nanometer. Ein Nanometer entspricht einem milliardstel Meter – Nanoteilchen sind somit so klein, dass sie nur mit Spezialmikroskopen gesehen werden können.


Ein menschliches Haar hat zum Beispiel einen Durchmesser von etwa 50 000 Nanometern, eine Nadelspitze umfasst bereits eine Million Nanometer

Was ist darunter zu verstehen, dass die Stoffe von AIRGUARD nanotechnologisch veredelt sind? Mittels Nanotechnologie wurde es möglich, den in der Natur beobachteten Antihaft- und Selbstreinigungsprozess bestimmter Pflanzen und Insekten auf Textilien zu übertragen. Dazu wird die Oberfläche eines Textils durch Nanopartikel gezielt verändert. Durch die nanotechnologische Veredelung entsteht eine strukturierte Textiloberfläche. Ähnlich der Oberflächenstruktur einer Lotusblüte, die einem Gebirgsrelief gleicht, bilden feine Nanopartikel eine raue Struktur. Auf dieser „hügeligen“ Oberfläche finden Wasser, Schmutz und Substanzen jeglicher Art keinen Halt. Sie perlen einfach ab oder können leicht mit etwas Wasser abgespült werden. Was bedeutet Nanotechnologie genau? Das Wort „nano“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet „Zwerg“. Es beschreibt in der Physik den milliardsten Bruchteil einer Einheit. Ein Nanometer entspricht einem milliardstel Meter. Auf dieser Länge lassen sich etwa fünf bis zehn Atome nebeneinander unterbringen. Ein Nanometer ist im Verhältnis zu einem Millimeter so groß wie ein Fußball zur Erdkugel. Ein menschliches Haar hat zum Beispiel einen Durchmesser von etwa 50 000 Nanometern, eine Nadelspitze umfasst bereits eine Million Nanometer. Die Nanotechnologie gilt als eine der Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts und beruht auf Teilchen und/oder Strukturen. Die Größe der Teilchen und Strukturen liegt in einer Dimension zwischen 1 und 100 Nanometern (nm).

175 Ansichten

info@airguard.ch

8008 Zürich

© 2020 by Airguard.ch